vergrößernverkleinern
Celebrities At Hahnenkamm Race Weekend
Markus Wasmeier wurde 1994 zweimaliger Olympiasieger © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier wünscht sich ein Umdenken beim IOC. Die Hoffnung auf Olympische Winterspiele in Deutschland will ernoch nicht aufgegeben.

Ski-Olympiasieger Markus Wasmeier hat seine Hoffnung auf Olympische Winterspiele in Deutschland noch nicht aufgegeben.

"Dafür werde ich mich den Rest meines Lebens einsetzen", sagte der zweifache Goldmedaillen-Gewinner von Lillehammer 1994 der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten und führte aus: "Ich glaube nicht, dass Sommerspiele in Deutschland machbar wären, dafür ist der Aufwand zu gigantisch. Winterspiele aber würden ganz sicher funktionieren."

Damit eine Bewerbung nicht erneut am Veto der Bürger scheitert, hofft Wasmeier (54) auf ein Umdenken beim Internationalen Olympischen Komitee (IOC): "Gerade dem IOC würde mehr Demut und mehr Hingabe an die Athleten sehr guttun. Das IOC muss wieder die Nähe zu den Bürgern und Sportlern finden."

Auch im Anti-Doping-Kampf sollte härter durchgegriffen werden, meint Wasmeier. Länder, "in denen es kein Dopingkontrollsystem auf hohem Niveau" gebe, würde Wasmeier von den Spielen ausschließen – "selbst wenn es in dem jeweiligen Land ein paar saubere Athleten geben sollte".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel