vergrößernverkleinern
OLY-2018-PYEONGCHANG
Rauchschwaden sorgten am Donnerstagmorgen südkoreanischer Zeit für großen Schrecken © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

In Gangneung nahe den Athleten- und Mediendörfern sorgt der Ausbruch von Feuer für große Sorge. Es wird ein Notfallhinweis an alle Besucher verschickt.

Ein Notfallhinweis hat am Donnerstagmorgen südkoreanischer Zeit die Besucher der Olympischen Spiele in Pyeongchang aufgeschreckt.

Wegen eines Feuers in Gangneung nahe den olympischen Athleten- und Mediendörfern wurde von den Behörden ein Warnhinweis via Smartphone verschickt, in dem unter anderem auf starke Rauchentwicklung hingewiesen wurde. (SERVICE: Der Liveticker für Olympia)

Dicke Rauchschwaden

Bilder auf Twitter zeigten, dass das Feuer offenbar in einer im Bau befindlichen Appartementanlage ausgebrochen war. Von dort zogen dicke Rauchschwaden auf, die sich über die Stadt legten.

In Gangneung an der Ostküste Südkoreas werden bei den Olympischen Spielen die Hallensportarten wie Eishockey, Curling, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf oder Short Track ausgetragen.

Am Donnerstagmorgen fanden dort bereits Vorrundenspiele des olympischen Curling-Turniers statt. Diese waren von dem Feuer jedoch nicht betroffen.

Die offizielle Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang findet am Freitagabend südkoreanischer Zeit (ab 12 Uhr deutscher Zeit im LIVETICKER) statt. (SERVICE: Der Medaillenspiegel bei Olympia)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel