vergrößernverkleinern
Thomas Bach hält weiter an Olympia Startzeit fest
Thomas Bach hält weiter an der Olympia-Startzeit fest © AFP/SID/NICOLAS DATICHE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Bach vom Internationalen Olympischen Komitee hat bekräftigt, dass die Olympischen Spiele von Tokio wie geplant im Sommer stattfinden werden.

Präsident Thomas Bach vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) hat bekräftigt, dass die Olympischen Spiele von Tokio wie geplant im Sommer stattfinden werden. Es gebe keinen "Plan B", sagte Bach in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Kyodo News.

"Wir haben derzeit überhaupt keinen Grund daran zu glauben, dass die Olympischen Spiele in Tokio am 23. Juli nicht eröffnet werden", sagte der deutsche IOC-Präsident: "Deshalb existiert auch kein Plan B. Und deshalb setzen wir uns voll und ganz dafür ein, dass die Spiele sicher und erfolgreich sind."

Zuletzt waren angesichts der weltweit steigenden Infektionszahlen von Corona Zweifel an einer planmäßigen Austragung der Tokio-Spiele gewachsen. So sagte Keith Mills, OK-Vize der Olympischen Spiele von London 2012: "Wenn ich in der Haut der Organisatoren stecken würde, dann würde ich Pläne für eine Absage machen. Und ich bin mir sicher, dass sie es auch schon tun."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image