vergrößernverkleinern
Wasserball: Kroatien bezwingt Russland
Wasserball: Kroatien bezwang Russland und fährt zu den Olympischen Spielen © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

London-Olympiasieger Kroatien ist bei den Sommerspielen in Tokio dabei. Im entscheidenden Spiel um das letzte Ticket gibt es einen Sieg im Fünfmeterwerfen.

London-Olympiasieger Kroatien hat sich das letzte Ticket für das Wasserball-Turnier der Männer bei den Sommerspielen in Tokio (23. Juli bis 8. August) gesichert.

Das Team vom Balkan bezwang beim Olympia-Qualifikationsturnier in Rotterdam im Spiel um Platz drei den WM-Fünften Russland im Fünfmeterwerfen mit 14:13. Nach regulärer Spielzeit hatte es 11:11 gestanden (4:3, 2:4, 3:1, 2:3).

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Am Samstag hatten sich bereits Montenegro und Griechenland mit dem Sprung ins sportlich bedeutungslose Endspiel für Tokio qualifiziert.

Die Auswahl des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) verpasste zum dritten Mal in Folge die Olympia-Teilnahme, in sämtlichen fünf Vorrundenspielen setzte es Niederlagen. Mit dem Quali-Turnier endete auch die Laufbahn von Hagen Stamm (60) als Bundestrainer. Bei der WM 2019 hatte "Mister Wasserball" das deutsche Team noch auf den beachtlichen achten Platz geführt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image