vergrößernverkleinern
IOC-Boss Bach wird zu weiteren Reformen aufgerufen
IOC-Boss Bach wird zu weiteren Reformen aufgerufen © AFP/SID/FABRICE COFFRINI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Verein Athleten Deutschland hat IOC-Präsident Bach vor dessen Wiederwahl am Mittwoch zu weiteren Reformen im internationalen Sport aufgerufen.

Der Verein Athleten Deutschland hat IOC-Präsident Thomas Bach vor dessen Wiederwahl am Mittwoch zu weiteren Reformen im internationalen Sport aufgerufen. Die Machtkonzentration müsse endlich abgebaut werden, eine echte Gewaltenteilung auf vielen Ebenen müsse erreicht werden.

"Ein tiefgreifender Struktur- und Kulturwandel auf vielen Ebenen des Sportsystems ist unumgänglich. Dieser muss mit dem IOC selbst beginnen", sagte Maximilian Klein, Beauftragter für Internationale Sportpolitik, bei Athleten Deutschland.

Klein erklärte weiter, dass das Legitimationsproblem und das Demokratiedefizit der IOC-Führung endlich aufgelöst werden müssen, zudem sollten demokratische Reformen des Sportsystems angeschoben werden. "So könnte ein demokratisches, offeneres und damit durchlässigeres Wahlsystem das bisherige System der Selbstrekrutierung der IOC-Mitglieder ersetzen. Die Gremien sollten für alle Anspruchsgruppen, insbesondere die Athletinnen und Athleten, geöffnet werden", so Klein.

Anzeige

Präsident Bach stellt sich am Mittwoch auf der 137. Session des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) zur Wiederwahl. Seine Bestätigung im Amt gilt als sicher, er hat keinen Gegenkandidaten. Der erste deutsche IOC-Präsident ist seit September 2013 im Amt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image