vergrößernverkleinern
© twitter.com/chrisfroome
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Radprofi Christopher Froome wird bei einer Trainingsfahrt von einem ungeduldigen Autofahrer gerammt. Der dreimalige Tour-Sieger bleibt unverletzt.

Schock für den dreimaligen Tour-de-France-Sieger Christopher Froome: Der 31-jährige Brite ist am Dienstag bei einer Trainingsfahrt in Südfrankreich von einem Auto angefahren worden.

"Bin gerade mit Absicht von einem ungeduldigen Fahrer gerammt worden, der mir auf den Bürgersteig gefolgt ist", beschwerte sich Froome via Twitter. Dazu veröffentlichte er ein Bild seines völlig demolierten Rennrads.

Froome blieb bei dem Zwischenfall nach eigenen Angaben unverletzt. "Gott sei Dank bin ich okay. Rad hat Totalschaden. Fahrer ist abgehauen!", schrieb der Kapitän der britischen Sky-Mannschaft nach dem Vorfall.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image