vergrößernverkleinern
Mark Cavendish stürtze auch bei der Abu Dhabi Tour im Februar
Mark Cavendish stürtze auch bei der Abu Dhabi Tour im Februar © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Weltmeister Mark Cavendish stürtzt beim Mannschaftszeitfahren des Tirreno-Adriatico und bricht sich die Rippen. Der Sturz ist nicht der erste in diesem Jahr.

Der ehemalige britische Rad-Weltmeister Mark Cavendish bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Der 32 Jahre alte Sprint-Spezialist zog sich bei einem Sturz während des Mannschaftszeitfahrens am Mittwoch beim Etappenrennen Tirreno-Adriatico einen Rippenbruch sowie weitere Verletzungen zu.

Eigentlich wollte Cavendish dennoch die zweite Etappe am Donnerstag zwischen Camaiore und Follonica in Angriff nehmen, allerdings war er wegen des Sturzes außerhalb des Zeitlimits ins Ziel gekommen und wurde aus dem Rennen genommen. "Es ist ein glatter Bruch und sollte gut heilen", sagte Dr. Jarrad van Zuydam, Arzt des Data-Dimension-Teams.

Cavendish war bereits im Februar auf der Auftaktetappe der Abu Dhabi Tour zu Fall gekommen und hatte sich eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma zugezogen. "Es ist frustrierend, wieder gestürzt zu sein", sagte Cavendish: "Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image