vergrößernverkleinern
Kristina Vogel sitzt seit einem Trainingsunfall im Rollstuhl
Kristina Vogel sitzt seit einem Trainingsunfall im Rollstuhl © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemaligen Bahnrad-Fahrerin Kristina Vogel wird eine besondere Ehre zuteil. Ein Spielzeughersteller widmet ihr eine eigene Barbie-Version.

Ein Zweiteiler in Jeans-Optik, rote Schnürschuhe und ein Rollstuhl: Der amerikanische Spielzeug-Konzern Mattel hat der querschnittsgelähmten zweimaligen Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel eine eigene Barbie-Version gewidmet.

Die Erfurterin veröffentlichte ein Kurzvideo mit dem Modell in sozialen Medien. "Ich kann meine Gefühle gar nicht in Worte fassen. Ich bin so stolz!", schrieb Vogel.

Die Vogel-Puppe ist ein Unikat, das ihr am Mittwoch in Berlin überreicht wurde. Käuflich zu erwerben ist die Mini-Ausgabe allerdings nicht. Zwar will der Konzern ab Herbst eine Rollstuhl-Barbie in den Handel bringen, diese wird aber nicht Vogel nachempfunden sein.

Anzeige

Vogel ist nicht die erste Athletin, die eine eigene Spielzeug-Version von sich erhält. Auch die Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka (Japan) oder die muslimische Olympia-Fechterin Ibtihaj Muhammad (USA) wurden bereits mit eigenen Barbie-Versionen bedacht. Der Hersteller will damit weibliche Vorbilder würdigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image