vergrößernverkleinern
Remco Evenepoel gewann die Clasica San Sebastian
Remco Evenepoel gewann die Clasica San Sebastian © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Remco Evenepoel avanciert mit seinem Sieg bei der Clasica San Sebastian zum jüngsten Sieger der World-Tour-Geschichte. Egan Bernal ist ohne Chance.

Der Belgier Remco Evenepoel hat überraschend das Eintagesrennen Clasica San Sebastian im spanischen Baskenland gewonnen.

Der 19-Jährige vom Team Deceuninck-Quick Step, der in der Jugend für die belgische U16-Fußball-Nationalmannschaft gespielt hatte, stieg zum jüngsten Sieger der World-Tour-Geschichte auf. Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal (Kolumbien/Team Ineos) hatte schon früh den Anschluss an das Peloton verloren.

Meistgelesene Artikel

Junioren-Weltmeister Evenepoel setzte sich am letzten Anstieg des Tages von Mitausreißer Toms Skujins (Lettland) ab. Im Ziel hatte er 38 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Grag Van Avermaet (CCC Team), Olympiasieger von 2016.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

 Der französische Vorjahressieger Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step), der bei der Tour lange das Gelbe Trikot getragen hatte, stieg nach 90 Kilometern offenbar mit Muskelproblemen aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image