vergrößernverkleinern
Pascal Ackermann gewinnt Schlussetappe in China
Pascal Ackermann gewinnt Schlussetappe in China © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Radprofi Pascal Ackermann krönt sein äußerst erfolgreiches Jahr mit einem Sieg in der Schlussetappe der Tour of Guangxi. Gesamtsieger ist der Spanier Enric Mas.

Der deutsche Top-Sprinter Pascal Ackermann (Kandel) hat die letzten Etappe der Tour of Guangxi in China gewonnen und seine glänzende Saison mit dem insgesamt 13. Tageserfolg abgeschlossen. Nach 168,3 km rund um Guilin setzte sich der Pfälzer im Sprint vor dem Kolumbianer Juan Sebastian Molano (UAE Team Emirates) durch, Ackermanns Anfahrer Rüdiger Selig (Zwenkau) kam auf Rang vier.

Ackermann holte neben dem Erfolg auf dem Schlussabschnitt auch auf der dritten Etappe den Tagessieg, zudem wurde der 25-Jährige dreimal Tageszweiter. Damit siegte der Radprofi aus dem Team Bora-hansgrohe in der Punktewertung der Rundfahrt. "Das ist das erste Mal, dass ich meine Saison mit einem Sieg beende. Es ist wirklich ein toller Sieg, das ganze Team hat ihn absolut verdient. Wir wollten hier mindestens eine Etappe gewinnen und haben unser Ziel mehr als erreicht", sagte Ackermann.

Meistgelesene Artikel

Bestes Jahr für Ackermann

In dieser Saison glückten nur dem niederländischen Top-Sprinter Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma/15) mehr Etappensiege als Ackermann, der das bisher beste Jahr seiner Karriere erlebte. "Ein toller Sieg zum Abschluss einer erfolgreichen Saison, wir sind damit sehr zufrieden", sagte Boras Sportlicher Leiter Enrico Poitschke.

Anzeige

Jetzt aktuelle Sportbekleidung bestellen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Der Gesamtsieg beim letzten World-Tour-Rennen des Jahres ging nach sechs Etappen an den Spanier Enric Mas (Deceuninck-Quick Step), der Berliner Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) wurde mit 41 Sekunden Rückstand als Klassement-13. bester Deutscher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image