vergrößernverkleinern
Beim diesjährigen Giro d'Italia holte Pascal Ackermann als erster DEutscher das lilane Trikot für die Sprintwertung.
Beim diesjährigen Giro d'Italia holte Pascal Ackermann als erster Deutscher das lilane Trikot für die Sprintwertung. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum Auftakt der abschließenden World-Tour in China muss sich Ackermann nur einem Fahrer geschlagen geben. Zwei andere Deutsche machen ebenfalls auf sich aufmerksam.

Pascal Ackermann (Kandel) hat zum Auftakt des letzten World-Tour-Rennens der Saison in China einen Etappenerfolg knapp verpasst. Der 25-Jährige vom Team Bora-hansgrohe unterlag bei der Gree-Tour in Guangxi im Zielsprint nur dem Kolumbianer Fernando Gaviria.

Meistgelesene Artikel

Gute Ergebnisse für Deutsche

Auch Phil Bauhaus (Bocholt/Bahrain-Merida) als Vierter und Max Kanter (Cottbus/Sunweb) als Sechster überzeugten.

Die erste von sechs Etappen durch die autonome Region im Süden Chinas führte über 135,6 km, am Freitag geht es von Beihai über 152,3 km weiter nach Qinzhou.

Anzeige

Die dritte Auflage der Fernfahrt endet am Dienstag in Guilin. Beim Saisonabschluss sind einige deutsche Radprofis am Start, darunter auch John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo), der mit dem Feld als 71. ins Ziel kam.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image