vergrößernverkleinern
Yates gewinnt die dritte Etappe der Katalonien-Rundfahrt
Yates gewinnt die dritte Etappe der Katalonien-Rundfahrt © AFP/SID/KENZO TRIBOUILLARD
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der britische Radprofi Adam Yates hat die dritte Etappe der 100. Katalonien-Rundfahrt gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung erobert.

Der britische Radprofi Adam Yates hat die dritte Etappe der 100. Katalonien-Rundfahrt gewonnen und die Führung in der Gesamtwertung erobert. Nach 203,1 km und fast genau fünf Stunden im Sattel setzte sich der 28-Jährige vom Team Ineos bei der Bergankunft in Vallter 2000 vor dem Kolumbianer Esteban Chaves (BikeExchange) durch. Der frühere Straßen-Weltmeister Alejandro Valverde aus Spanien (Movistar) wurde Dritter. 

"Letztendlich lief alles perfekt. Wir hatten gute Karten und haben sie gut ausgespielt", sagte Yates bei Eurosport: "Heute Abend werden wir uns hinsetzen und gucken, wie die Situation ist, aber zuerst werden wir feiern." 

Yates hat im Klassement nun 45 Sekunden Vorsprung auf seinen australischen Teamkollegen Richie Porte, dahinter folgt der zuvor führende Portugiese Joao Almeida (Deceuninck-Quick Step/+0:50). Almeida war mit einem Vorsprung von nur einer Sekunde gestartet. Die vierte Etappe der Rundfahrt, die 2020 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen war und am Sonntag in Barcelona endet, führt über 166,5 km von Ripoll nach Port Aine. 

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image