vergrößernverkleinern
Andre Greipel war in den Massensprints der Tour der France chancenlos
Andre Greipel war in den Massensprints der Tour der France chancenlos © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

André Greipel geht bei der Tour de France erneut auf die Jagd nach Siegen. Der deutsche Sprinter ist mit einem französischen Star sogar Kapitän seines Teams.

Der deutsche Radprofi André Greipel geht bei der Tour de France (6. bis 28. Juli) erneut auf Etappenjagd. Der 36 Jahre alte Sprinter steht wie erwartet im Aufgebot des französischen Teams Arkea-Samsic, das dank einer Wildcard am wichtigsten Radrennen der Welt teilnehmen wird. Der elfmalige Etappensieger Greipel teilt sich die Kapitänsrolle mit dem französischen Kletterspezialisten Warren Barguil. 

Arkea-Samsic benannte am Montag vorerst sechs Fahrer für das insgesamt achtköpfige Aufgebot. Die beiden übrigen Plätze sollen nach den französischen Meisterschaften vergeben werden.

Die 106. Ausgabe der Frankreich-Rundfahrt beginnt mit einer Sprintetappe in Brüssel und findet nach 3460 Kilometern ihr traditionelles Ende auf den Champs-Elysees in Paris.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image