Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jan Ullrich freut sich ungemein über das starke Auftreten von Emanuel Buchmann bei der Tour de France. Der Ex-Radprofi stimmt einen regelrechten Lobgesang an.

Der einzige deutsche Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich ist beeindruckt von den starken Leistungen des deutschen Radprofis Emanuel Buchmann.

Meistgelesene Artikel

"Ich bin begeistert! Er fährt mit Courage und taktisch sehr diszipliniert. Es kommen noch sehr schwere Etappen. Dass er sich jedoch so im Kreis der Favoriten hält und auch beim Zeitfahren seine Klasse beweist, zeigt, dass er das Zeug zu einem echten Champion hat", sagte Ullrich der Bild.

Ullrich hellauf begeistert

Der Tour-Sieger von 1997 drückt Buchmann fest die Daumen. "Ich freue mich sehr, dass es mal wieder einen deutschen Fahrer gibt, der das Podium im Visier hat. Es tut dem deutschen Radsport insgesamt gut, dass Emanuel Buchmann eine klasse Tour fährt", erklärte Ullrich.

Anzeige

Der 26 Jahre alte Kletterspezialist Buchmann belegt vor der anspruchsvollen Schlusswoche in den Alpen den sechsten Platz in der Gesamtwertung. Der Rückstand des Bora-hansgrohe-Profis auf den französischen Spitzenreiter Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step) beträgt 2:14 Minuten.

Der letzte deutsche Radprofi auf dem Podium der Frankreich-Rundfahrt war Andreas Klöden, der das Rennen 2006 als Zweiter beendet hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image