vergrößernverkleinern
Rugby-WM: Neuseeland feiert Kantersieg gegen Kanada
Rugby-WM: Neuseeland feiert Kantersieg gegen Kanada © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Rugby-WM in Japan zerlegt Neuseeland den Außenseiter aus Kanada in seine Bestandteile. Den Kanadiern gelingt nicht ein einziger Punkt.

Titelverteidiger Neuseeland hat bei der Rugby-WM in Japan im zweiten Gruppenspiel einen Kantersieg gefeiert. Die All Blacks besiegten am Mittwoch Außenseiter Kanada mit 63:0 (28:0) und landeten damit den bislang höchsten Erfolg im Turnierverlauf. 

Die Kanadier hatten sich im November mit einem knappen Erfolg gegen Deutschland das letzte WM-Ticket gesichert.

Italien noch vor Neuseeland

Der dreimalige Weltmeister Neuseeland liegt mit neun Zählern in Gruppe B nun auf Rang zwei, knapp hinter Italien. Zum Auftakt hatte der Sieger der vergangenen beiden Auflagen 2011 und 2015 bereits Mitfavorit Südafrika 23:13 geschlagen. Ihr nächstes Spiel bestreiten die Neuseeländer am Sonntag (6.45 Uhr MESZ) gegen Namibia.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Insgesamt nehmen 20 Teams an der Endrunde teil. Nach der Vorrunde mit vier Fünfergruppen qualifizieren sich jeweils die beiden Erstplatzierten für das Viertelfinale. Dort geht es ab dem 19. Oktober im K.o.-Modus um den Titel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image