vergrößernverkleinern
Mack Horton (l.) protestiert gegen den Sieg von Sun Yang (M.)
Mack Horton (l.) protestiert gegen den Sieg von Sun Yang (M.) © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Schwimm-WM sorgt der frischgebackene Vize-Weltmeister über 400 Meter Freistil für einen Eklat. Bei der Siegerehrung protestiert er gegen den Weltmeister.

Eklat bei der Schwimm-WM in Südkorea:

Nach dem ersten Finale im Becken, das der Chinese Sun Yang über 400 Meter gewann, protestierte der Zweitplatzierte Mack Horton auf innovative Art und Weise. Bei der Siegerehrung verweigerte der Australier den Gang aufs Podest und blieb auch bei der Nationalhymne Chinas demonstrativ hinter dem Treppchen für den zweiten Platz stehen.

Meistgelesene Artikel

Auch bei den gemeinsamen Fotos hinterher hielt Horton mehr als einen Meter Abstand zu Yang, der stattdessen nur mit dem Drittplatzierten Gabriele Detti aus Italien posierte. Horton würdigte Yang keines Blickes und schaute demonstrativ ernst.

Anzeige

Hintergrund: Schwimmstar Yang ist der personifizierte Bösewicht seines Sports, er soll eine Dopingprobe mit einem Hammer zerschlagen haben.

Horton erhält weniger Prämie

Dem wegen eines früheren positiven Tests ohnehin kritisch beäugten Weltrekordler droht aufgrund einer neuen Dopingaffäre unmittelbar nach der WM die nachträgliche Sperre und vielleicht sogar das Karriereende. Im September wird der Internationale Sportgerichtshof CAS den Fall um eine offenbar mit dem Hammer zerstörte Dopingprobe neu aufrollen.

Horton erkennt den Sieg des neuen Weltmeisters durch den Protest offenbar nicht an, zumal ihm auch finanziell Nachteile entstehen. Jeder Weltmeister erhält vom Weltverband 17.000 Euro, der Zweitplatierte "nur" 13.000 Euro. Die Zuschauer, von denen ein Großteil aus China nach Südkorea gereist war, pfiffen den Australier teilweise aus.

Yang gewann als erster Schwimmer bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spiele alle Disziplinen von 200 bis 1500 m Freistil.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image