vergrößernverkleinern
Patrick Hausding hat sich vom 3-Meter-Brett die Silbermedaille gesichert
Patrick Hausding holt seine vierte EM-Medaille © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wasserspringer Patrick Hausding holt sich seine vierte EM-Medaille in Kiew. Diesmal landet er im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett auf dem Podium.

Rekord-Europameister Patrick Hausding (Berlin) hat bei den Titelkämpfen der Wasserspringer in Kiew im vierten Wettbewerb seine vierte Medaille geholt.

Gemeinsam mit Lars Rüdiger gewann Hausding am Samstag Silber im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett. Zuvor hatte der 30-Jährige in den Einzelkonkurrenzen Gold vom 1-Meter-Brett und Silber vom 3-Meter-Brett gewonnen, zudem den EM-Titel mit dem Team. Insgesamt steht der 15-malige Europameister nun bei 33 EM-Medaillen.

Meistgelesene Artikel

Gold ging am Samstag an das überlegene russische Duo Jewgeni Kusnezow/Nikita Schleicher mit 435,69 Punkten. Hausding/Rüdiger kamen auf 398,64 Zähler. Bronze sicherten sich die Briten Anthony Harding/Jordan Houlden (387,60).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image