Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Prag - Bei der STIHL TIMBERSPORTS Weltmeisterschaft verpasst die deutsche Hoffnung Danny Mahr den Einzug in die zweite Runde.

Frühes Aus für den deutschen Meister!

Bei der STIHL TIMBERSPORTS Weltmeisterschaft in Prag musste der amtierende deutsche Meister Danny Mahr bereits in der ersten Runde die Segel streichen und verpasste den Einzug in die Runde der letzten acht.

Nach den drei Disziplinen Underhand Chop, Stock Saw und Standing Block Chop schaffte der 31-jährige Hesse nur Platz neun.

Anzeige

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Insgesamt waren zwölf Athleten an den Start gegangen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image