vergrößernverkleinern
Day Thirteen: The Championships - Wimbledon 2015
Day Thirteen: The Championships - Wimbledon 2015 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Tennis-Weltverband ITF hat am Dienstag die Weltranglistenersten Serena Williams (USA) und Novak Djokovic (Serbien) wenig überraschend zu den Spielern des Jahres ernannt.

Die beiden Superstars hatten den Grand Slam, den Sieg bei allen vier Major-Turnieren, in diesem Jahr nur knapp verfehlt.

Djokovic gewann die Australian Open, Wimbledon und die US Open, nur im Finale der French Open unterlag der Schützling von Boris Becker dem Schweizer Stan Wawrinka. Serena Williams stolperte auf dem Weg zum Grand Slam erst auf der letzten Station, als sie im Halbfinale der US Open sensationell der Italienerin Roberta Vinci unterlag.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image