vergrößernverkleinern
Alexander Zverev rutscht in der Weltrangliste auf Platz fünf
Alexander Zverev rutscht in der Weltrangliste auf Platz fünf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das frühe Aus beim ATP-Masters in Schanghai kostet Alexander Zverev einen Platz in der Weltrangliste. Angelique Kerber rückt vor.

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev ist nach seinem K.o. im Achtelfinale des ATP-Masters in Schanghai gegen den Olympiafinalisten Juan Martin del Potro in der Weltrangliste vom vierten auf den fünften Platz abgerutscht.

Der Hamburger musste seine Position für den früheren US-Open-Champion Marin Cilic aus Kroatien räumen. Schanghai-Sieger Roger Federer verkürzte als Zweiter den Rückstand auf seinen topplatzierten Finalgegner Rafael Nadal auf knapp 2000 Punkte.

Kerber leicht verbessert

Bei den Damen kletterte die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber auch ohne Turnierteilnahme in der vergangenen Woche um einen Rang auf Position elf. Weiter die Nummer eins ist die Rumänin Simona Halep vor Wimbledonsiegerin Garbine Muguruza aus Spanien.

Anzeige

Tianjin-Siegerin Maria Scharapowa (Russland), die ihr erstes Turnier nach abgesessener Dopingsperre gewann, machte einen gewaltigen Sprung um 29 Plätze und verbesserte sich auf Rang 57.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image