vergrößernverkleinern
Simona Halep (2.v.r.) und Novak Djokovic (r.) wurden von der ITF ausgezeichnet
Simona Halep (2.v.r.) und Novak Djokovic (r.) wurden von der ITF ausgezeichnet © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Novak Djokovic und Simona Halep werden vom Tennis-Weltverband ITF zu den "World Champions" des Jahres ernannt. Für die Rumänin ist dies eine Premiere.

Die Weltranglistenersten Novak Djokovic (Serbien) und Simona Halep (Rumänien) sind vom Tennis-Weltverband ITF zu den "World Champions" des Jahres ernannt worden.

Djokovic, der in Wimbledon und bei den US Open gewonnen hatte, wurde die Ehre bereits zum sechsten Mal zuteil, French-Open-Gewinnerin Halep erstmals.

Für Novak Djokovic ist es ein runder Abschluss eines überaus erfolgreiches Jahres. Nach einer Ellbogenverletzung kämpfte sich der Serbe zurück und kletterte von Rang 22 zu Beginn des Jahres wieder auf den Tennisthron.

Anzeige

Das Endspiel des ATP-Finals in London verlor er allerdings gegen Alexander Zverev.

Halep dominiert das Damentennis seit 40 Wochen, sie stand auch im Finale der Australian Open. "Es war ein unglaubliches Jahr", sagte Halep, die ebenso wie Djokovic am 4. Juni während der French Open von der ITF ausgezeichnet wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image