vergrößernverkleinern
Alexander Zverev verlor sein Viertelfinale gegen Damir Dzumhur
Alexander Zverev verlor sein Viertelfinale gegen Damir Dzumhur © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Zverev scheidet beim Turnier im chinesischen Shenzhen im Viertelfinale. Der topgesetzte 20-Jährige unterliegt Damir Dzumhur.

Tennisprofi Alexander Zverev (20) hat den Einzug ins Halbfinale beim ATP-Turnier in Shenzhen/China verpasst.

Fünf Tage nach seinem Triumph mit der Europa-Auswahl beim Laver Cup scheiterte der topgesetzte Hamburger nach 1:31 Stunden mit 4:6, 5:7 an dem an Nummer sechs gesetzten Bosnier Damir Dzumhur.

Die deutsche Nummer eins hatte sich bereits im Achtelfinale schwer getan und nur mühsam nach 2:40 Stunden gegen den Belgier Steve Darcis durchgesetzt.  

Anzeige

Alexanders Bruder Mischa Zverev, Nummer drei der Setzliste, war tags zuvor bereits im Viertelfinale gegen den Israeli Dudi Sela ausgeschieden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image