vergrößernverkleinern
TENNIS-WTA-ATP-CHN
TENNIS-WTA-ATP-CHN © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Mischa Zverev ist in Peking im Achtelfinale gegen Nick Kyrgios Schluss. Bruder Alexander ist nun der einzig verbliebene Deutsche im Feld.

Mischa Zverev ist beim ATP-Turnier in Peking im Achtelfinale ausgeschieden.

Der 30-Jährige aus Hamburg unterlag dem an Nummer acht gesetzten Australier Nick Kyrgios nach gutem Beginn mit 6:3, 2:6, 2:6. In der ersten Runde hatte Zverev seinen Davis-Cup-Kollegen Jan-Lennard Struff bezwungen.

Letzter Deutscher im Turnier ist somit Mischa Zverevs jüngerer Bruder Alexander. Der Weltranglistenvierte trifft im Achtelfinale auf den Italiener Fabio Fognini.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image