vergrößernverkleinern
Roger Federer gewann das Turnier in halle bereits neun Mal
Roger Federer gewann das Turnier in halle bereits neun Mal © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der neue Weltranglistenerste Roger Federer strebt bei einem seiner Lieblingsturniere den Jubiläumserfolg an. Der Schweizer startet am Dienstag ins Turnier.

Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer peilt beim Rasenturnier in Halle/Westfalen ganz klar seinen zehnten Titel an: "Das Ziel ist, den Titel zu verteidigen. Da gibt es keinen Zweifel. Ich hatte eine gute Woche in Stuttgart und hoffe, dass ich hier gut starten kann", sagte der seit Montag wieder an der Spitze der Weltrangliste geführte Schweizer: "Ich liebe es, wieder hier in Halle zu spielen." Federer trifft am Dienstag in der ersten Runde auf den Slowenen Aljaz Bedene.

"Es war ein cooler Moment, als ich heute die Weltrangliste gecheckt habe und auf der Eins war", sagte Federer, der mit neun Triumphen Rekordsieger in Halle ist: "Wenn ich nicht noch ein Grand Slam dieses Jahr gewinne, wird es schwierig für mich, die Nummer eins zu bleiben."

Um die Nummer 1 auch in der kommenden Woche zu sein, muss der 36-Jährige seinen Titel beim Vorbereitungsturnier auf Wimbledon (ab 2. Juli) erfolgreich verteidigen. Zehn Siege bei einem Turnier sind selbst Federer in seiner erfolgreichen Karriere noch nicht gelungen. Mit seinem 16. Start bei seinem "erfolgreichsten Turnier" ist er nun auch Rekordteilnehmer der Gerry Weber Open.

Federer, der am Sonntag erstmals das Turnier in Stuttgart gewann, hatte bereits mit seinem Finaleinzug am Weissenhof die Rückkehr an die Spitze der Weltrangliste perfekt gemacht. Schon im Februar war es Federer gelungen, als ältester Spieler der Geschichte an die Spitze der Weltrangliste zurückzukehren. "Es ist schon speziell, bei meinem Lieblingssport in den Rekordbüchern zu stehen", sagte Federer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image