vergrößernverkleinern
Mischa Zverev ist die Nummer 45 der Weltrangliste
Mischa Zverev ist die Nummer 45 der Weltrangliste © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mischa Zverev verliert beim ATP-Turnier in Atlanta gegen John Isner. Den dritten Satz muss der Deutsche klar abgeben.

Wimbledon-Halbfinalist und Aufschlagriese John Isner war für Mischa Zverev im Viertelfinale des Hartplatzturniers in Atlanta eine Nummer zu groß.

Der Hamburger musste sich in der Olympiastadt von 1996 dem topgesetzten US-Amerikaner nach 1:37 Stunden mit 5:7, 6:4, 1:6 geschlagen geben. Isner trifft nun auf den Australier Matthew Ebden (DATENCENTER: Ergebnisse aus Atlanta).

Mischa Zverev, der Ende Juni in Eastboune seinen ersten Turniererfolg auf Rasen gefeiert hatte, durfte sich in Atlanta zumindest über seine ersten Siege seit seinem Erstrunden-K.o in Wimbledon freuen.

Er bezwang zunächst Tim Smyczek (USA), dann Michail Juschni (Russland). Zverev war der einzige Deutsche im Teilnehmerfeld von Atlanta.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image