vergrößernverkleinern
Jan-Lennard Struff (r.) schaltete Jeremy Chardy aus
Jan-Lennard Struff (r.) schaltete Jeremy Chardy aus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Jan-Lennard Struff bestätigt beim ATP-Turnier in Tokio seinen Auftaktsieg gegen einen Top-10-Spieler und sieht weiter. Jetzt geht es gegen ein Supertalent.

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in Tokio ins Viertelfinale eingezogen.

Der 28-Jährige besiegte im Achtelfinale den Franzosen Jeremy Chardy mit 7:6 (7:3), 6:7 (2:7), 6:4 und trifft in der Runde der besten Acht auf das kanadische Supertalent Denis Shapovalov (DATENCENTER: Ergebnisse aus Tokio).

Zum Auftakt hatte Struff überraschend den topgesetzten Australian-Open-Finalisten Marin Cilic (Kroatien) bezwungen.

Struff ist der letzte verbliebene deutsche Spieler beim mit umgerechnet 1,68 Millionen Euro (1,93 Millionen US-Dollar) dotierten Hartplatzturnier. French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer (Nürnberg) war an seiner Auftakthürde Frances Tiafoe (USA) gescheitert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image