vergrößernverkleinern
Alexander Zverev erreichte in Hamburg problemlos das Achtelfinale
Alexander Zverev erreichte in Hamburg problemlos das Achtelfinale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Zverev zeigt zum Auftakt in Hamburg eine starke Leistung gegen einen Chilenen. Auch Jan-Lennard Struff zieht in zwei Sätzen ins Achtelfinale ein.

Tennisprofi Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in seiner Heimatstadt Hamburg problemlos ins Achtelfinale eingezogen.

Drei Wochen nach seiner Erstrundenniederlage in Wimbledon setzte sich der 22-Jährige mit 6:4, 6:2 gegen den Chilenen Nicolas Jarry durch und sammelte frisches Selbstvertrauen. Nächster Gegner ist der Argentinier Federico Delbonis.

Struff ebenfalls im Achtelfinale

Zuvor war auch Jan-Lennard Struff eine Runde weitergekommen. Der Warsteiner bezwang in seinem Auftaktspiel am Rothenbaum den Brasilianer Thiago Monteiro 6:1, 6:3. Struff trifft nun auf Pablo Carreno Busta (Spanien), der Yannick Hanfmann mit 7:6 (7:5), 6:4 besiegte. Auch Rudolf Molleker ist weiter im Turnier. Julian Lenz unterlag dem Italiener Fabio Fognini 4:6, 4:6.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Zverev schlägt erstmals seit 2016 wieder in Hamburg auf. Nach seinem Wimbledon-Aus hatte er den schwelenden Streit mit seinem Ex-Manager Patricio Apey beklagt und Trainer Ivan Lendl kritisiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image