Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim ATP-Turnier in Hamburg steht Alexander Zverev im Viertelfinale. Jan-Lennard Struff ist unterdessen ausgeschieden.

Tennisprofi Alexander Zverev (22) hat beim ATP-Turnier in seiner Heimatstadt Hamburg das Viertelfinale erreicht.

Der Weltranglistenfünfte gewann gegen den Argentinier Federico Delbonis mit 6:4, 7:6 (7:2) und untermauerte seine Ambitionen auf den ersten Titelgewinn am Rothenbaum. In der Runde der letzten acht trifft Zverev am Freitag auf Filip Krajinovic aus Serbien.

Struff und Molleker ausgeschieden

Sein Davis-Cup-Kollege Jan-Lennard Struff musste die Hoffnungen auf einen Coup in der Hansestadt unterdessen begraben. Der an Nummer sieben gesetzte Warsteiner unterlag dem Spanier Pablo Carreno Busta mit 1:6, 6:7 (4:7). Am Abend kämpfte noch Rudi Molleker (Berlin) um den Einzug ins Viertelfinale.

Anzeige

Am Abend verlor auch Rudi Molleker gegen den Italiener Fabio Fognini knapp in zwei Sätzen mit 5:7, 4:6.

Meistgelesene Artikel

Krawietz/Mies ausgeschieden 

Im Doppel sind die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies ausgeschieden. Das an Nummer zwei gesetzte Duo aus Coburg und Köln unterlag Pablo Cuevas/Nicolas Jarry (Uruguay/Chile) mit 3:6, 6:4, 7:10. Bei ihrem Auftaktsieg in Hamburg hatten Krawietz/Mies ihr erstes Erfolgserlebnis nach drei Erstrundenpleiten in Serie seit dem Triumph in Paris gefeiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image