vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber unterlag in seiner Wahlheimat Kitzbühel im Achtelfinale
Philipp Kohlschreiber unterlag in seiner Wahlheimat Kitzbühel im Achtelfinale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim ATP-Turnier in Kitzbühel verliert Philipp Kohlschreiber gegen einen Spanier. Matthias Bachinger verpasst die nächste Überraschung.

Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in seiner Wahlheimat Kitzbühel im Achtelfinale ausgeschieden.

Der 35-Jährige unterlag dem Spanier Pablo Andujar in 1:36 Stunden 4:6, 4:6 und musste damit seine Titelhoffnungen begraben. Kohlschreiber hatte das Sandplatz-Turnier in Österreich 2015 und 2017 gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Der Weltranglisten-73. Kohlschreiber steht in der 700. Woche in Folge in den Top 100 des ATP-Rankings. Er ist damit einer von nur sieben aktiven Spielern, die diese Marke geknackt haben.

Anzeige

Bachinger unterliegt Norweger

Zuvor musste sich auch Matthias Bachinger (32) einen Tag nach seinem Sieg über Titelverteidiger Martin Klizan geschlagen geben. Der Qualifikant aus München verlor gegen den Norweger Casper Ruud 4:6, 6:7 (3:7). Damit sind alle deutschen Vertreter beim mit 586.140 Euro dotierten Turnier gescheitert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image