vergrößernverkleinern
Tennis, Hamburg: Zverev-Brüder scheitern im Doppel, Alexander Zverev und Mischa Zverev scheitern in Hamburg bereits in der ersten Runde
Tennis, Hamburg: Zverev-Brüder scheitern im Doppel, Alexander Zverev und Mischa Zverev scheitern in Hamburg bereits in der ersten Runde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Alexander und Mischa Zverev ist die Doppel-Konkurrenz in Hamburg bereits nach der ersten Runde beendet. Die French-Open-Sieger Krawietz/Mies siegen.

Alexander und Mischa Zverev sind in der Doppelkonkurrenz des ATP-Turniers in Hamburg in der ersten Runde gescheitert.

Die Lokalmatadoren unterlagen den Qualifikanten Julian Lenz/Daniel Masur mit 6:4, 3:6, 9:11. Beim Stand von 9:7 vergaben die Zverev-Brüder zwei Matchbälle.

Im Einzel hatte Alexander Zverev am Dienstag das Achtelfinale erreicht. Er trifft am Donnerstag auf den Argentinier Federico Delbonis.

Anzeige

Der topgesetzte Österreicher Dominic Thiem steht nach einem 7:5, 6:1 gegen Marton Fucsovics aus Ungarn bereits im Viertelfinale.

Krawietz/Mies siegen

Die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben in Hamburg hingegen ihren ersten Sieg nach dem Triumph in Roland Garros gefeiert.

Das an Nummer zwei gesetzte Duo aus Coburg und Köln setzte sich am Mittwoch gegen den Tschechen Roman Jebavy und Matwe Middelkoop aus den Niederlanden mit 7:5, 6:7 (9:11), 12:10 durch. 

Meistgelesene Artikel

Im Viertelfinale bekommen es Krawietz/Mies mit Pablo Cuevas (Uruguay) und Nicolas Jarry (Chile) zu tun. Zuletzt hatte Deutschlands bestes Duo drei Erstrundenspiele in Serie verloren. Den bislang letzten deutschen Doppel-Titel in Hamburg hatten Jürgen Faßbender und Hans-Jürgen Pohmann im Jahr 1974 gewonnen.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image