vergrößernverkleinern
BEIJING, CHINA - OCTOBER 01:  Andy Murray of Great Britain in action against Matteo Berrettini of Italy during the Men's singles first round of 2019 China Open at the China National Tennis Center on October 1, 2019 in Beijing, China.  (Photo by Lintao Zhang/Getty Images)
Andy Murray findet nach seiner langen Verletzungspause langsam wieder zu seiner alten Form zurück © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Andy Murray kommt nach seinem Comeback auf der ATP Tour immer besser in Schwung. Der 32-Jährige besiegte in Peking US-Open-Halbfinalist Berrettini glatt in zwei Sätzen.

Der zweimalige Olympiasieger Andy Murray hat auf seiner Comeback-Tour in Asien einen beeindruckenden Erfolg gelandet.

Der Schotte bezwang beim ATP-Turnier in Peking den US-Open-Halbfinalisten Matteo Berrettini (Italien/Nr. 8) mit 7:6 (7:2), 7:6 (9:7) und zog damit ins Achtelfinale ein.

Nächster Gegner des 32-Jährigen ist der britische Qualifikant Cameron Norrie.

Anzeige

Murray feierte erst in der Vorwoche seinen Comebacksieg

Erst in der Vorwoche hatte Murray im chinesischen Zhuhai mit einem Erfolg gegen den US-Amerikaner Tennys Sandgren seinen ersten ATP-Sieg seit 266 Tagen gefeiert.

Meistgelesene Artikel

Im Achtelfinale unterlag der nach einer Hüft-OP monatelang ausgefallene dreimalige Grand-Slam-Champion dann dem späteren Turniersieger Alex de Minaur (Australien) in drei Sätzen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image