vergrößernverkleinern
Erstmals seit 2016 tritt Andy Murray wieder für Großbritannien im Davis Cup an
Erstmals seit 2016 tritt Andy Murray wieder für Großbritannien im Davis Cup an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seinem Sieg im ATP-Finale gegen Stan Wawrinka steht nun auch fest: Andy Murray wird nach drei Jahren wieder für Großbritannien am Davis Cup teilnehmen.

Der dreimalige Grand-Slam-Gewinner Andy Murray wird nach seinem Turniersieg in Antwerpen erstmals seit 2016 wieder für Großbritannien im Davis Cup antreten. Der 32 Jahre alte Schotte hatte am Sonntag im Finale den Schweizer Stan Wawrinka bezwungen und damit seinen ersten Triumph seit der Hüft-OP im Januar gefeiert.

Neben Murray nominierte Kapitän Leon Smith auch Andy Murrays Bruder Jamie sowie Dan Evans und Neal Skupski für den erstmals im Turnierformat ausgetragenen Davis Cup vom 20. bis 24. November in Madrid. Dort treffen die Briten als Wildcardstarter in den Gruppenspielen auf die Niederlande und Kasachstan.

Meistgelesene Artikel

Andy Murray hatte Großbritannien 2015 im Finale gegen Gastgeber Belgien mit drei Punkten zum insgesamt zehnten Erfolg geführt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image