vergrößernverkleinern
Aegon International Eastbourne - Day 4
Aegon International Eastbourne - Day 4 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Nummer einst geht erstmals als Nummer eins der Setzliste in die All England Championship. Lediglich zwei weitere Deutsche sind gesetzt.

Die Weltranglistenerste Angelique Kerber ist in Wimbledon zum ersten Mal an Position eins gesetzt.

Neben der Vorjahresfinalistin hat es aus deutscher Sicht nur das Bruder-Paar Alexander und Mischa Zverev den Sprung auf die Setzliste geschafft. Alexander, der am vergangenen Sonntag im Finale von Halle/Westfalen seinen fünften ATP-Titel verpasste, steht auf Position zehn, Mischa auf Position 27.

Die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin Kerber kann frühestens im Halbfinale auf French-Open-Finalistin Simona Halep (Rumänien), Karolina Pliskova (Tschechien) und ihre Angstgegnerin Jelena Switolina (Ukraine) treffen, weil das Trio ebenfalls in den Top vier gesetzt ist. US-Titelverteidigerin Serena Williams pausiert wegen ihrer Schwangerschaft.

Anzeige

Bei den Männern ist der zweimalige Wimbledonsieger Andy Murray erstmals topgesetzt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image