vergrößernverkleinern
TENNIS-AUS-OPEN
Simona Halep ist die Nummer 1 der Welt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Weltranglistenerste Simona Halep scheitert um ein Haar in Runde 3 der Australian Open. In einem Rekord-Match ringt die Rumänin eine US-Amerikanerin nieder.

Die Weltranglistenerste Simona Halep hat sich in Melbourne in einem dramatischen Match über 3:45 Stunden ins Achtelfinale der Australian Open gekämpft.

Die 26 Jahre alte Rumänin setzte sich im drittlängsten Dameneinzel der Turniergeschichte gegen Lauren Davis (USA) 4:6, 6:4, 15:13 durch.

Mit insgesamt 48 Spielen stellten beide Damen zudem den Australian-Open-Rekord ein. 1996 hatte die US-Amerikanerin Chanda Rubin mit 6:4, 2:6, 16:14 gegen die Spaniern Arantxa Sanchez Vicario gewonnen.

"Ich habe noch nie so einen langen dritten Satz gespielt", sagte Halep, die vier Mal zum Matchgewinn serviert und beim Stand von 10:11 drei Matchbälle abgewehrt hatte: "Ich bin halbtot."

Halep spielt unter Schmerzen

In der ersten Runde war Halep umgeknickt und spielte unter Schmerzen. "Keine Ahnung, wie es meinem Sprunggelenk gerade geht. Ich spüre es nicht mehr", sagte sie.

Davis, die in der Runde zuvor gegen Andrea Petkovic gewonnen hatte, verlor während der Partie einen Zehennagel und ließ sich deshalb gleich zweimal behandeln.

Halep trifft am Montag auf Naomi Osaka aus Japan.

Die zweimalige French-Open-Finalistin wartet noch immer auf ihren ersten Grand-Slam-Titel. In Melbourne ist Halep bislang noch nie über das Viertelfinale hinausgekommen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image