Mythos Wimbledon: Die wichtigsten Fakten
teilenE-MailKommentare

München und London - Nach drei atemberaubenden Sätzen wird das Halbfinale zwischen Rafael und Novak Djokovic unterbrochen. Die Fortsetzung ist live im Free-TV im ZDF zu sehen.

Das zweite Halbfinale des Grand-Slam-Klassikers von Wimbledon zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic ist am Freitagabend vor dem vierten Satz unterbrochen worden - und geht nun in die Entscheidung.

Beim Stand von 6:4, 3:6, 7:6 (11:9) aus Sicht von Djokovic konnte die Partie nicht mehr fortgesetzt werden, weil auf der Tennis-Anlage an der Londoner Church Road nach 23 Uhr Ortszeit aus Rücksicht auf die Anwohner der Spielbetrieb eingestellt werden muss.

Beendet wird das Match nun am Samstag ab 14 Uhr (JETZT im LIVETICKER) auf dem Centre Court. Das ZDF stieg ab 14.35 Uhr live im Free-TV in das Match ein, das nach Nadals Satzausgleich in den entscheidenden fünften Durchgang ging.

Das für ursprünglich 14 Uhr (15 Uhr MESZ) angesetzte Frauen-Finale zwischen Angelique Kerber (Nr. 11) und Serena Williams (USA/Nr. 25) beginnt im Anschluss und wird ebenfalls live im ZDF zu sehen sein. Das Endspiel in der Männerkonkurrenz wird am Sonntag ausgetragen.

Das insgesamt 52. Duell zwischen den beiden langjährigen Rivalen hatte mit erheblicher Verzögerung begonnen, weil das erste Halbfinale des Tages zwischen dem Südafrikaner Kevin Anderson und John Isner (USA) zuvor 6:36 Stunden gedauert hatte. Es war das drittlängste Match der Tennis-Geschichte.

Am Ende zog der US-Open-Finalist Anderson durch ein 7:6 (8:6), 6:7 (5:7), 6:7 (9:11), 6:4, 26:24 in sein zweites Grand-Slam-Finale ein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image