vergrößernverkleinern
Serena Williams hat bislang 23 Grand-Slam-Turniere gewonnen
Serena Williams hat bislang 23 Grand-Slam-Turniere gewonnen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Serena Williams schlägt erstmals seit ihrer Babypause bei den Australian Open auf. Auch Rafael Nadal und Andy Murray kehren nach langen Pausen zurück.

Tennisstar Serena Williams wird im Januar erstmals seit ihrem Titelgewinn 2017 wieder bei den Australian Open in Melbourne aufschlagen.

Die 37 Jahre alte Amerikanerin gehört beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres, bei dem eine neue Tiebreak-Regelung zum Einsatz kommen soll, nach Angaben der Veranstalter ebenso zu den Teilnehmern wie die lange von Verletzungen geplagten Andy Murray (Großbritannien) und Rafael Nadal (Spanien) bei den Männern.

Williams hatte 2017 in Australien den letzten ihrer bislang 23 Grand-Slam-Titel gewonnen, nach ihrer Babypause verlor sie 2018 die Endspiele in Wimbledon und bei den US Open. Williams ist weiter auf der Jagd nach dem historischen 24. Grand-Slam-Titel, mit dem sie den Rekord der Australierin Margaret Court egalisieren würde.

Auch Federer und Wozniacki melden für Melbourne

"Für Serena wird es die lang erwartete Rückkehr nach Melbourne", sagte Turnierdirektor Craig Tiley. Auch die Titelverteidiger Roger Federer (Schweiz) und Caroline Wozniacki (Dänemark) gehen an den Start. 

Die Top 100 bei den Männern und Frauen sind komplett vertreten, einzige Ausnahme ist die inzwischen zurückgetretene Polin Agnieszka Radwanska (Nr. 74).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image