vergrößernverkleinern
Maria Sharapova steht erstmals nach Ablauf ihrer Dopingsperre im Achtelfinale der Australian Open
Maria Sharapova steht erstmals nach Ablauf ihrer Dopingsperre im Achtelfinale der Australian Open © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Maria Sharapova steht bei den Australian Open im Achtelfinale. In der 3. Runde setzt sich die Russin gegen Titelverteidigerin Caroline Wozniacki durch.

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova hat in Melbourne das Duell der früheren Weltranglistenersten gegen Caroline Wozniacki gewonnen.

Die 31 Jahre alte Russin setzte sich in der dritten Runde gegen die Titelverteidigerin aus Dänemark nach 2:24 Stunden mit 6:4, 4:6, 6:3 durch und zog zum ersten Mal nach ihrer Dopingsperre ins Achtelfinale der Australian Open ein.

Dort trifft Scharapowa am Sonntag auf die hochgehandelte Ashleigh Barty aus Australien. Die Lokalmatadorin gewann ihr Match gegen die Griechin Maria Sakkari 7:5, 6:1 und erreichte zum ersten Mal die Runde der besten 16 bei ihrem Heim-Grand-Slam.

Anzeige

Eine Überraschung gelang der 17-jährigen Amanda Anisimova aus den USA gegen die an Position elf gesetzte Weißrussin Aryna Sabalenka. Anisimova gewann 6:3, 6:2. Die Australian Open sind erst das dritte Grand-Slam-Turnier in ihrer Karriere. Bei den French Open 2017 und den US Open 2018 war sie jeweils in der ersten Runde ausgeschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image