vergrößernverkleinern
Juan Martin del Potro tritt nicht bei den Australian Open an
Juan Martin del Potro tritt nicht bei den Australian Open an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Absage für die Australian Open. Juan Martin del Potro kann nach seiner Knie-Verletzung am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne nicht teilnehmen.

Der vom Verletzungspech verfolgte Weltranglistenfünfte Juan Martin del Potro (30) hat wenig überraschend für die Australian Open (14. bis 27. Januar) abgesagt. Der US-Open-Finalist ist nach einem Mitte Oktober beim Masters in Shanghai erlittenen Bruch der rechten Kniescheibe noch nicht wieder fit.

"Die Genesung läuft großartig, und ich werde später bekannt geben, wann ich mein Comeback gebe. Leider wird das nicht in Australien sein", twitterte der Argentinier.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Del Potro hat seit seinem bislang einzigen Grand-Slam-Titel bei den US Open 2009 immer wieder mit körperlichen Problemen zu tun, vor allem mit seinen Handgelenken. 2018 hatte er sich von Platz 581 der Weltrangliste zurück in die Weltspitze gekämpft, verpasste aber aufgrund der Knieverletzung die ATP-Finals im November in London.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image