vergrößernverkleinern
Simona Halep ließ ihrer Gegnerin Iga Swiatek nicht den Hauch deiner Chance
Simona Halep ließ ihrer Gegnerin Iga Swiatek nicht den Hauch deiner Chance © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei den French Open in Paris stehen die ersten drei Viertelfinalistinnen fest. Simona Halep, Ashleigh Barty und Madison Keys erreichen die nächste Runde.

Simona Halep ist bei den French Open problemlos ins Viertelfinale eingezogen.

Halep im Eiltempo

Die rumänische Titelverteidigerin siegte in gerade mal 45 Minuten 6:1, 6:0 gegen die Polin Iga Swiatek. Halep trifft jetzt auf die 17-jährige US-Amerikanerin Amanda Anisimova, die der spanisch-moldawischen Qualifikantin Aliona Bolsova Zadoinov in zwei Sätzen keine Chance ließ (6:3, 6:0).

Auch Ashleigh Barty aus Australien und Madison Keys aus den USA stehen in Paris im Viertelfinale.

Anzeige

Barty, die in der dritten Runde Andrea Petkovic in zwei Sätzen bezwungen hatte, gewann gegen die Amerikanerin Sofia Kenin mit 6:3, 3:6, 6:0. Die 20 Jahre alte Kenin hatte zuvor Serena Williams ausgeschaltet.

Keys besiegt Siniakova 

Bartys Viertelfinalgegnerin Keys besiegte die Tschechin Katerina Siniakova mit 6:2, 6:4.

Keys hatte im Vorjahr in Roland Garros im Halbfinale gestanden. Für Barty ist das Erreichen des Viertelfinales der größte Erfolg bei einem Grand Slam.

Meistgelesene Artikel

Bereits am Vortag waren Vorjahresfinalistin Sloane Stephens (USA), Johanna Konta (Großbritannien), Petra Martic (Kroatien) und Marketa Vondrousova (Tschechien) ins Viertelfinale eingezogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image