vergrößernverkleinern
South Africa's Kevin Anderson reacts after a point against Argentina's Guido Pella during their men's singles third round match on the fifth day of the 2019 Wimbledon Championships at The All England Lawn Tennis Club in Wimbledon, southwest London, on July 5, 2019. (Photo by Daniel LEAL-OLIVAS / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE        (Photo credit should read DANIEL LEAL-OLIVAS/AFP/Getty Images)
Kevin Anderson stand zwei Mal in einem Grand-Slam-Finale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der zweimalige Grand-Slam-Finalist Kevin Anderson muss für die US Open absagen. Eine Verletzung verhindert seine Teilnahme. Ein Italiener rückt als "Lucky Loser" nach.

Der zweimalige Grand-Slam-Finalist Kevin Anderson wird in der kommenden Woche nicht bei den US Open antreten können.

Der 33 Jahre alte Südafrikaner laboriert an einer Verletzung im rechten Knie. Wie der US-Tennisverband bekannt gab, rückt als "Lucky Loser" der Italiener Paolo Lorenzi ins 128-köpfige Hauptfeld des Herreneinzels nach.

DAZN gratis testen und die US Open live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Anderson hatte 2017 bei den US Open in Flushing Meadows das Endspiel gegen den Spanier Rafael Nadal verloren, ein Jahr später scheiterte er im Finale von Wimbledon am Serben Novak Djokovic, der aktuellen Nummer eins im Ranking.

Meistgelesene Artikel

Anderson belegt in der Weltrangliste derzeit Position 17. Seine höchste Platzierung war Rang fünf im Juli 2018.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image