vergrößernverkleinern
Naomi Osaka scheidet als Titelverteidigerin überraschend früh aus
Naomi Osaka scheidet als Titelverteidigerin überraschend früh aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei den US Open scheidet Titelverteidigerin Naomi Osaka im Achtelfinale gegen die Schweizerin Belinda Bencic aus. Damit verliert sie auch die Weltranglistenführung.

Titelverteidigerin Naomi Osaka ist bei den US Open schon im Achtelfinale gescheitert und muss ihre Führung in der Weltrangliste wieder an Ashleigh Barty abgeben.

DAZN gratis testen und die US Open live erleben | ANZEIGE

Die Japanerin, die im Vorjahr in New York ihren ersten von zwei Grand-Slam-Titeln geholt hatte, verlor am Montag gegen die an Nummer 13 gesetzte Schweizerin Belinda Bencic 5:7, 4:6. Tags zuvor war bei den Herren bereits Titelverteidiger Novak Djokovic nach Verletzungsaufgabe im Achtelfinale ausgeschieden.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

French-Open-Siegerin Barty war zwar schon am Sonntag ebenfalls in der Runde der letzten 16 von Flushing Meadows gescheitert, wird aufgrund Osakas frühem Aus aber dennoch nach dem Turnier die Spitzenposition im Ranking zurückerobern. Erst drei Wochen zuvor hatte sie die Führung in der Weltrangliste an die Japanerin abgeben müssen.

Bencic steht hingegen zum zweiten Mal nach 2014 (ebenfalls bei den US Open) in einem Major-Viertelfinale. Gleichzeitig baute sie eine Bestmarke aus: Der Sieg gegen Osaka war in diesem Jahr bereits ihr sechster gegen eine Top-5-Spielerin, dies ist keiner anderen Spielerin gelungen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image