vergrößernverkleinern
Serena Williams nach ihrem Sieg gegen Petra Martic
Serena Williams nach ihrem Sieg gegen Petra Martic © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Trotz einer Schrecksekunde steht Serena Williams im Viertelfinale der US Open. Gegen Petra Martic knickt der US-Superstar um und verletzt sich am Knöchel.

US-Superstar Serena Williams ist ins Viertelfinale der US Open eingezogen.

Meistgelesene Artikel

Die Vorjahresfinalistin sorgte bei ihrem Sieg gegen die Kroatin Petra Martic für eine Schrecksekunde. Beim Stand von 2:2 (30:15) im zweiten Satz knickte die 37-Jährige um und musste sich vom Physiotherapeuten am rechten Knöchel behandeln lassen. 

"Das war ein bisschen frustrierend", sagte sie nach der Partie: "Es hat mich mental ein wenig beeinflusst, weil ich ein hartes Jahr mit Verletzungen hatte." Dennoch gewann Williams, die in New York ihren 24. Grand-Slam-Titel anstrebt, nach 1:32 Stunden 6:3, 6:4.

Anzeige

DAZN gratis testen und die US Open live erleben | ANZEIGE

Im Viertelfinale bekommt es die Amerikanerin mit der an Nummer 18 gesetzten Chinesin Wang Qiang zu tun, die überraschend die Weltranglisten-Zweite Barty mit 6:2, 6:4 aus dem Turnier warf. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image