vergrößernverkleinern
Stosur verliert Mixed-Finale mit Partner Matthew Ebden
Stosur verliert Mixed-Finale mit Partner Matthew Ebden © AFP/SID/PAUL CROCK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die australische Tennisheldin Samantha Stosur hat im Mixed-Finale an der Seite von Matthew Ebden einen Heimsieg in Melbourne verpasst.

Die australische Tennisheldin Samantha Stosur hat einen Heimsieg in Melbourne verpasst. Die 36-Jährige unterlag mit ihrem Landsmann Matthew Ebden im Mixed-Finale der Australian Open trotz der lautstarken Anfeuerung der Fans dem tschechisch-amerikanischen Team Barbora Krejcikova/Rajeev Ram mit 1:6, 4:6. Ram steht mit seinem britischen Partner Joe Salisbury auch im Männer-Doppel im Endspiel.

"Wir haben es heute nicht geschafft, haben aber großartige Momente bei diesem Turnier erlebt", sagte Stosur. Sie und Ebden haben den Wettbewerb jeweils schon ein Mal mit anderen Partnern gewonnen. Stosur triumphierte zudem 2019 im Frauen-Doppel mit der Chinesin Zhang Shuai an ihrer Seite.

Ihren größten Erfolg hatte die Athletin aus Brisbane 2011 mit ihrem Einzeltriumph bei den US Open verbucht. Ein Jahr zuvor hatte sie auch bei den French Open das Endspiel erreicht. Bei ihrem Heim-Grand-Slam kam sie im Einzel nie über das Achtelfinale hinaus, seit 1978 warten die Australier auf einen Heimsieg.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image