vergrößernverkleinern
Becker traut Zverev in Paris viel zu
Becker traut Zverev in Paris viel zu © AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Alexander Zverev hat bei den French Open in Paris durchaus Chancen auf den Titel - das glaubt jedenfalls Boris Becker.

Alexander Zverev hat bei den French Open in Paris (30. Mai bis 13. Juni) durchaus Chancen auf den Titel - das glaubt jedenfalls Boris Becker.

"Es ist eine Frage von Kleinigkeiten, wie der Auslosung oder der Physis", sagte Becker im Eurosport-Interview: "Wie übersteht man die erste Runde, wer ist der erste hochgesetzte Gegner? All das spielt eine Rolle, aber ich habe ihn absolut auf der Liste, dass er Paris gewinnen kann."

Meistgelesene Artikel

Nadal auf Sand in Spanien deutlich zu schlagen, wie es Zverev zuletzt auf dem Weg zu seinem Turniersieg in Madrid gelungen war, "das kann nicht jeder", sagte Becker: "Danach auch Thiem und auch noch Berrettini, der eineinhalb Sätze fast wie ein Wahnsinniger gespielt hat. Da ist er cool geblieben."

Anzeige

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Den so ersehnten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier könne Zverev "schon riechen, schon schmecken - er kann es vielleicht auch schon hören".

Nächste Artikel
previous article imagenext article image