vergrößernverkleinern
Maria Sakkari steht im Viertelfinale von Roland Garros
Maria Sakkari steht im Viertelfinale von Roland Garros © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit ihrem Sieg im Achtelfinale gegen die Vorjahresfinalistin Sofia Kenin zieht die Griechin Maria Sakkari als sechste Debütantin in ein Grand-Slam-Viertelfinale ein.

Das Favoritinnen-Sterben bei den French Open hat historische Ausmaße angenommen.

Nach der 1:6, 3:6-Niederlage von Vorjahresfinalistin Sofia Kenin gegen Maria Sakkari stehen sechs Spielerinnen im Viertelfinale von Paris, die es zuvor bei Grand-Slam-Turnieren noch nie so weit gebracht haben. (French Open: Spielplan und Ergebnisse)

Novum in der Tennis-Geschichte

So viele Debütantinnen in der Runde der letzten Acht eines Major-Turniers hat es seit der Zulassung von Profi-Spielerinnen zu Tennis-Wettbewerben (Open Era)im Frühjahr 1968 noch nie gegeben.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Tennis-Podcast "Cross Court" mit neuer Folge zu den French Open ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Meistgelesene Artikel

Neben der Griechin Sakkari stehen auch Tamara Zidansek, Paula Badosa, Elena Rybakina, Barbora Krejcikova und das US-amerikanische Wunderkind Coco Gauff erstmals im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image