vergrößernverkleinern
WTA Nuernberger Versicherungscup
WTA Nuernberger Versicherungscup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Diagnose ist da und genauso schlimm wie befürchtet: Laura Siegemund muss wegen eines Kreuzbandrisses lange pausieren. Der 29-Jährigen droht das Saisonaus.

Laura Siegemund hat sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

Das teilte die 29-Jährige am Donnerstag auf ihrer Facebook-Seite mit, ihr droht damit das Saisonaus.

"Ich bin natürlich sehr enttäuscht und traurig, dass ich dadurch die kommenden Turniere - insbesondere die French Open, auf die ich mich sehr gefreut hatte - nicht werde spielen können", schrieb die Stuttgart-Siegerin, "aber mein Blick geht jetzt nach vorne und ich werde all meine Kraft in eine schnellstmögliche Genesung stecken!"

Anzeige

Siegemund war beim WTA-Turnier in Nürnberg im Achtelfinale gegen die Tschechin Barbora Krejickova beim Stand von 6:4, 5:5 gestürzt und unter Tränen und mit einer Bandage auf einer Trage vom Platz getragen worden. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image