vergrößernverkleinern
TENNIS-WTA-CHN
Andre Petkovic muss sich im Halbfinale geschlagen geben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Andrea Petkovic zieht im sechsten Halbfinale in Folge den Kürzeren. In China lässt ihr Lokalmatadorin Wang Qiang kaum eine Chance.

Andrea Petkovic (31) hat auf der WTA-Tour die Chance auf ihren ersten Finaleinzug seit gut dreieinhalb Jahren verspielt.

Im Halbfinale von Guangzhou/China unterlag die Darmstädterin der an Position drei eingestuften Lokalmatadorin Wang Qiang 2:6, 2:6. Die Nummer 85 der Weltrangliste musste sich nach 1:15 Stunden geschlagen geben.

Für Petkovic, die es zuletzt im Februar 2015 bei ihrem Triumph in Antwerpen bis ins Endspiel geschafft hatte, war es die sechste Halbfinalniederlage in Folge. 

Ein schnelles Break, dann ist Schluss

Nach dem einseitigen ersten Satz gelang Petkovic im zweiten Durchgang ein schnelles Break, Wang schlug aber postwendend zurück und nahm der Deutschen gleich dreimal das Service ab.

Petkovic war nach ihrem Halbfinaleinzug in Washington Anfang August bei den Turnieren in New Haven und Cincinnati in der Qualifikation gescheitert. Bei den US Open in New York schied sie in der ersten Runde aus.

Bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier in Guangzhou hatte zuvor die frühere Wimbledonfinalistin Sabine Lisicki im Achtelfinale das Aus ereilt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image