vergrößernverkleinern
BNP Paribas Open - Day 9
BNP Paribas Open - Day 9 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Naomi Osaka wird von ihrem ehemaligen Jugendtrainer verklagt. Der will offenbar stattliche 20 Prozent ihrer Karriereeinnahmen haben.

Die Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka (Japan) wird Medienberichten zufolge von ihrem ehemaligen Jugendtrainer Christophe Jean verklagt.

Jean, der die zweimalige Grand-Slam-Siegerin 2011 trainierte, will gerichtlich offenbar 20 Prozent der Karriereeinnahmen seines ehemaligen Schützlings erstreiten.

Jean behauptet, einen entsprechenden Vertrag mit Osakas Vater geschlossen zu haben. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Australian-Open-Siegerin hat bisher rund 10,8 Millionen Dollar (ca. 9,5 Millionen Euro) an Preisgeld verdient.

Osaka selbst sagte der Nachrichtenagentur AFP am Rande des Turniers in Miami, sie dürfe sich zu der Angelegenheit nicht äußern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image