vergrößernverkleinern
Julia Görges hat das Finale in Birmingham verloren
Julia Görges hat das Finale in Birmingham verloren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Julia Görges verliert im Finale des WTA-Turniers von Birmingham gegen Ashleigh Barty. Ihre Gegnerin übernimmt durch den Sieg Platz eins in der Weltrangliste.

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges hat beim Turnier in Birmingham ihren achten Titel auf der WTA-Tour verpasst.

Meistgelesene Artikel

Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe unterlag im Finale des Rasenturniers der australischen French-Open-Gewinnerin Ashleigh Barty 3:6, 5:7, die am Montag erstmals die Spitze der Tennis-Weltrangliste übernimmt.

Den letzten ihrer bisher sieben Titel holte Görges im Januar in Auckland. 

Anzeige

"Ich habe alles versucht, ich habe mir nichts vorzuwerfen. Als ich im zweiten Satz einen Satzball hatte, hat sie ein Ass serviert - da kann man nicht viel machen", sagte Görges, die Barty sichtlich bewegt nach dem Matchball zum Sprung auf Platz eins gratulierte. "Es ist eine große Ehre für mich, Teil dieses großartigen Moments zu sein, den du hier erlebst", sagte sie an Barty gerichtet, mit der sie in Birmingham gemeinsam im Doppel angetreten war. 

Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hatte derweil beim WTA-Turnier auf Mallorca den Einzug ins Endspiel verpasst. Die Weltranglistensechste aus Kiel unterlag am Samstag im Halbfinale der Schweizerin Belinda Bencic 6:2, 6:7 (2:7), 4:6.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image