Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Angelique Kerber verliert nach ihrem Aus bei den US Open einen Platz in der Weltrangliste . Derweil schafft Dominik Köpfer einen großen Sprung.

Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber hat nach ihrem Erstrunden-Aus bei den US Open in der Tennis-Weltrangliste einen weiteren Platz eingebüßt.

Die 31-Jährige belegt im am Montag veröffentlichten Ranking nur noch Rang 15. Zweitbeste Deutsche ist weiter Julia Görges (Bad Oldesloe), die sich von Platz 30 auf 25 verbessert, die Spitze eroberte derweil Ashleigh Barty (Australien) von der Japanerin Naomi Osaka zurück.

Köpfer erreicht Top 100

Bei den Männern gehört Überraschungs-Mann Dominik Köpfer nach seinem sensationellen Achtelfinal-Einzug bei den US Open zu den größten Gewinnern. Der 25-Jährige verbesserte sich um 32 Plätze und steht als Nummer 86 erstmals in seiner Karriere unter den Top 100 der Welt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Spitzenspieler Alexander Zverev bleibt auf Position sechs, die Führung verteidigte trotz seiner verletzungsbedingten Aufgabe in New York der Serbe Novak Djokovic.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image